Videotranskription.

Aktuell existiert noch keine zuverlässige automatisierte Lösung für die Verschriftlichung von Videoinhalten. Zwar kann eine pracherkennungssoftware zum Teil korrekte Ergebnisse liefern, sie ist jedoch nicht in der Lage, beispielsweise mehrere Gesprächsteilnehmer zu erkennen oder Dialekte zu verstehen. Demzufolge kann die Software niemals so exakt sein wie eine manuelle Transkription.

Transkription von Videoinhalten

Wir verschriftlichen für Sie Videoinhalte, wie zum Beispiel TV-Sendungen, Filme, Podcasts, Webinare, Radiobeiträge oder YouTube-Videos. Natürlich „tippen“ wir das Gesprochene nicht einfach so ab. Vielmehr erfolgt die Verschriftlichung nach den gängigen Transkriptionsregeln. Welche Regeln für Ihr Projekt sinnvoll sind, hängt davon ab, wofür das Transkript benötigt wird. Im Anschluss eine kurze Erläuterung zu den gängigen Transkriptionsregeln. Sollten Sie andere Vorstellungen zur Videotranskription haben, werden wir diese für Sie umsetzen.

  • Einfache Regeln nach Dresing &Pehl: Der Gesprächsinhalt steht hier im Vordergrund, sodass Wortlaute, wie zum Beispiel „mhm“ oder „ähm“ nicht mit aufgenommen werden.
  • Geglättete Regeln: Mithilfe der Glättung entsteht eine gute Lesbarkeit. Oftmals wird die Glättung gewünscht, wenn das Transkript nicht für wissenschaftliche Zwecke genutzt wird.

 

Transkription von Videoinhalten für wissenschaftliche Zwecke

Oftmals ist es sinnvoll, nicht nur die hörbaren Bestandteile eines Interviews zu verschriftlichen, sondern auch die Erfassung von Gesten, Körperhaltungen und Positionen. Diese Art der Transkription bietet die Möglichkeit einer umfangreicheren Analyse und Forschung. Gängig ist hierbei folgende Transkriptionsregel:

  • Erweiterte Regeln nach Dresing & Pehl: Hier wird der genaue Wortlaut inkl. Satzabbrüchen und Pausen verschriftlicht. Im Vordergrund stehen die inhaltlichen und emotionalen Aspekte.

Zusätzlich werden die visuell sichtbaren Bestandteile des Videos mit Zeitmarken erfasst.

Eine detaillierte Erklärung der zuvor genannten Transkriptionsregeln finden Sie hier.

Videotranskription in Auftrag geben

Wenn Sie uns den Auftrag für eine Videotranskription erteilen, geben Sie bitte an, nach welchen Transkriptionsregeln das Video verschriftlicht werden soll. Sollten Sie sich unsicher sein, welche Art der Verschriftlichung sinnvoll ist, beraten wir Sie gerne. Selbstverständlich können wir auch Sonderwünsche mit aufnehmen und umsetzen.

Express-Service für Videotranskriptionen

Wenn Sie das Transkript sehr schnell benötigen, können wir die Bearbeitung innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Videodatei abschließen und Ihnen die fertige Datei zusenden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für diesen Express-Service einen Aufschlag berechnen und dass der Service lediglich an Werktagen zur Verfügung steht.

Sprechen Sie uns bei besonders eiligen Aufträgen bitte persönlich an. Gerne prüfen wir die aktuelle Auslastungssituation und finden dann gemeinsam eine für Sie zufriedenstellende Lösung.

 

abgetippt.pro UG (hb)
Sossauer Str. 67
D-84130 Dingolfing
www.abgetippt.pro
info@abgetippt.pro
08731 / 8069966
Mo - Fr 8:30 - 18:00
Sa 09:00 - 12:00
© 2019 abgetippt.pro